Kellerinnenabdichtung

KELLER-INNENABDICHTUNG

Keller-Innenabdichtung mittels Nieder- und Hochdruck-Injektions-Verfahren

Kapillarfeuchte in Form von aufsteigender Feuchtigkeit, Querdurchfeuchtung oder sogar Wassereintritt im Mauerwerk einfach, preiswert und dauerhaft abdichten. 

Gegen Aufsteigende Feuchtigkeit und Querdurchfeuchtung

Einen Hohen Wirkungsgrad erzielen unsere hochwertigen Materialien die zu den sogenannten Hydrophobierenden (Wasserabweisende- und Verstopfende) Sperrsysteme gehören. Es verdrängt das Wasser in den Poren und verschließt Sie, somit verlieren die Poren Ihre Kapillarfunktion und können kein Wasser mehr aufnehmen. Die Wasser abstoßenden (in der Fachsprache hydrophobierende) Materialien sind im Niederdruck-Injektions-Verfahren über sog. Injektionslatzen in die abzudichtende Wand eingebracht. Die Poren in Baustoffen kann man sich vereinfacht auch als ein Gewirr von feinsten Röhren (Kapillaren) vorstellen. Diese Materialien erzeugt auf der Innenwand dieser Kapillaren sozusagen eine Innenlackierung/Verstopfung, die gegenüber Wasser einen Randwinkel von ca. 135 Grad erzeugt. Der hierdurch erzeugte Effekt ist klar: „Das Wasser kann die Porenwandung nicht mehr benetzen und wird zurückgedrängt.“ Man nennt diesen Effekt Kapillar-Depression.

Gegen Lastfall Drückendes und Stehendes Wasser

Einen Hohen Wirkungsgrad erzielen unsere hochwertigen Materialien die zu den sogenannten 2 Komponenten Pur Injektions- und Injektionsschaumharz Sperrsysteme gehören. Es verdrängt das Wasser im Mauerwerk und schließt das Mauerwerk an den Stellen wo das Wasser ins Mauerwerk Eintritt. Zusätzlich Schäumt das Injektionsharz so auf das alle Hohlräume aufgefüllt werden und die Kapillaren sich verkleben. Nach Aushärtung vom Material im Mauerwerk ist eine undurchlässige, flexible und Dämmende Wand endstanden. Die Wasser verdrängende Injektionsharze sind im Hochdruck-Injektions-Verfahren über sog. Injektionspackern in die abzudichtende Wand Kraftschlüssig eingebracht. Die Poren in Baustoffen kann man sich vereinfacht auch als ein Gewirr von feinsten Röhren (Kapillaren) und Hohlräumen vorstellen. Diese Injektionsharze kriechen in die Kapillaren und Hohlräumen und füllen Sie auf.

Adresse
Hersteller
Copyright © 2021 DaBeKo Bauwerksabdichtung