Kellerinnenabdichtung

Kellerabdichtung

KELLERSANIERUNG GEGEN AUFSTEIGENDE FEUCHTIGKEIT UND QUERDURCHFEUCHTUNG

Kapillarfeuchte in Form von aufsteigender Feuchtigkeit oder Querdurchfeuchtung einfach, preiswert und dauerhaft abdichten. Unsere hochwertigen Materialien gehört zu den sogenannten hydrophobierenden (wasserabweisenden) Sperrsystemen. Es imprägniert das Mauerwerk wasserabweisend, ohne die Poren zu verstopfen. Die Wirkung von unseren Stoffen ist vergleichbar mit der Imprägnierung von Stoff und Wildleder. Auch hierbei wird Wasser als Flüssigkeit abgewehrt, Wasserdampf und Luft werden durchgelassen. Auch bei Bauswerks-Wänden ist das äußerst wichtig, um die natürliche Funktion der Wände wiederherzustellen. Nur wenn sich in den Poren der Wand nach der Abdichtungsmaßnahme und Austrocknung wieder Luft befindet, hat die Wand ihre natürliche Wäremedämmung zurückgewonnen und Sie bekommen keine Probleme durch Tauwasserbildung, auch Kondensfeuchtigkeit genannt.

Die wasserabstoßenden (in der Fachsprache hydrophobierende) Materialien sind im Niederdruck-Injekzionsverfahren über sog. Injektionspacker in die abzudichtende Wand eingebracht. Die Poren in Baustoffen kann man sich vereinfacht auch als ein Gewirr von feinsten Rühren (Kapillaren) vorstellen. Diese Materialien erzeugt auf der Innenwand dieser Kapillaren, sozusagen eine Innenlackierung, die gegenüber Wasser einen Randwinkel von ca. 135 Grad erzeugt. Der hierdurch erzeugte Effekt ist klar: „Das Wasser kann die Porenwandung nicht mehr benetzen und wird zurückgedrängt.“ Man nennt diesen Effekt Kapillar-Depression. Bevor dieser Effektt jedoch eintreten kann, muß dieser Stoff erst einmal in die Poren. Wie kommt es dahin wenn die Poren mit Wasser gefüllt sind? Auch hier hilft die Kapillarphysik. Unsere Materialien sind rein organische und wasserfreie Hydrophobier-Flüssigkeit.

Adresse
Hersteller
Copyright © 2021 DaBeKo Bauwerksabdichtung